Eine reichhaltige Geschichte

Im Laufe der Geschichte ging das Anwesen durch den Besitz von zwei historisch prominenten italienischen Familien – der Familie Del Taja, gefolgt von der Familie Piccolomini. Die Familie Del Taja erweiterte das Anwesen und dessen Grundstück 1504 durch den Kauf der einzelnen Parzellen in welches es aufgesplittet war und begannen mit den architektonischen Verbesserungen. 1829 verkaufte die Familie Del Taja das Anwesen an eine der damals berühmtesten Familien von Siena, die Piccolominis, welche die Pracht des Anwesens vervielfachten – sie bauten Gärten, legten Seen an und viele der Villen, die heute noch auf dem Grundstück stehen, wurden von ihnen erbaut. Tenuta di Arceno wurde 1994 von Jess Jackson und Barbara Banke übernommen. Es ist eines der ersten Anwesen, welches die Jackson Family außerhalb Kaliforniens kaufte.

Ein uralter Ursprung

1000

Arceno wird in historischen Dokumenten als kleine, unabhängige Gemeinschaft zitiert

1504

Das Land wird von der prominenten Del Taja-Familie gekauft

1600

Die erste Villa wird auf dem Grundstück errichtet

1716

Der Großherzog Cosimo III de’Medici etablierte die erste „Chianti“ Weinzone, entsprechend der heutigen Chianti Classico Zone

1829

Die adlige Familie Piccolomini erwirbt das Anwesen und baut später die meisten der Gebäude, die noch heute bestehen

1967

Die Chianti Classico Ursprungsbezeichnung DOC (Denominazione di Origine Controllata) wird von der Italienischen Regierung anerkannt

1984

Die Chianti Classico Region wird zur DOCG (Denominazione di Origine Controllata e Garantita) erhöht, die höchste Stufe der Weinklassifizierung in Italien

1994

Der kalifornische Weinvisionär Jess Jackson und seine Frau Barbara Banke kaufen das Anwesen und gründen Tenuta di Arceno mit Vigneron Pierre Seillan

1994

Sandra Gonzi startet ihre Karriere auf dem Anwesen

1995

Michele Pezzicoli schließt sich dem Team an

2002

Lawrence Cronin tritt dem Team als ansässiger Weinmacher auf dem Weingut bei

2016

Wine Spectator Top 100 Award, Rang #19 (il fauno Jahrgang 2012)

2018

Anerkennung durch Gambero Rosso Tre Bicchieri Award (Valadorna Jahrgang 2013)

2019

Anerkennung durch Gambero Rosso Tre Bicchieri Award (Chianti Classico Jahrgang 2017)

2020

Anerkennung durch Gambero Rosso Tre Bicchieri Award (Chianti Classico Riserva Jahrgang 2017)